Anfangs der 70er, als Folge des boomenden Zweiradmarktes, wurden in der Region Solothurn vor allem von Jugendlichen zahlreiche neue Clubs gegründet. Acht Jungs, mit dem Ziel gemeinsam die Freizeit zu verbringen und der Leidenschaft schwere Maschinen zu fahren, schlossen sich zum MC Phantom's zusammen. Zur offiziellen Gründung des Vereins mit Statuten und Strukturen kam es aber erst am 14. Juni 1978. 15 Gründungsmitglieder erklärten die Pflege des Motorradfahrens und die Förderung der Kameradschaft als oberste Ziele dieser Gemeinschaft. Die Zahl der Mitglieder des Clubs wurde statutarisch auf 24 begrenzt. Innerhalb eines Jahres wurde diese Mitgliederzahl bereits erreicht und ist heute noch gültig. Seit der Gründung tritt der Club jeweils jeden letzten Mittwoch im Monat zur Erledigung der offiziellen Geschäfte zusammen. An diesen Sitzungen werden auch sämtliche Aktivitäten vorbesprochen, geplant und organisiert. Wir unternehmen unter anderem gemeinsame Ausfahrten im In- und Ausland, organisieren Familienanlässe und pflegen vor allem unsere gemeinsame Leidenschaft, die Bikes.